Home
Ayurveda Indien
Botschaft Indien
China Indien
Delhi Indien
Fluege Indien
Flug Indien
Goa Indien
Hauptstadt Indien
Hotels Indien
Indien Bilder
Indien Frankfurt
Indien Haus
Indien Karte
Indien Moebel
Indien Pakistan
Indien Reisen
Indien Rundreise
Indien Shop
Indien Urlaub
Indien Wirtschaft
Kinderarbeit Indien
Kinderarbeit In Indien
Klima Indien
Landkarte Indien
Reise Indien
Visum Indien
Wetter Indien
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Fotos zu Indien
Indien Fotos
Neu-Delhi - Hauptstadt Indiens
Die Hauptstadt Indiens besteht im Grunde aus zwei Teilen. Delhi und Neu-Delhi zählen zusammen ca. 17,5 Millionen Einwohner und die Hauptstadt gehört damit zu den Megametropolen auf dem Subkontinent. Die Stadt wurde von den Engländern Anfang des 20. Jahrhunderts geplant und gebaut. Diese europäische Planung kommt der Hauptstadt heute zugute, denn anders als Madras oder Kalkutta, verfügt Neu-Dehli über ein gut funktionierendes Nahverkehrssystem und die Situation auf den Straßen ist nicht ganz so chaotisch wie in anderen Städten Indiens. Wer Dehli besucht, sollte trotzdem auf Taxis und Busse verzichten, denn auch hier sind die Straßen hoffnungslos verstopft und eine relativ kurze Strecke kann Stunden dauern. Einfacher ist es, die Hauptstadt Indiens mit der U-Bahn zu entdecken, denn Indiens größtes Handels -und Wirtschaftszentrum hat eine große Zahl an Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler.

Eines davon ist das "Rote Fort". Das größte Bauwerk Neu-Delhis wurde zwischen 1639 und 1648 erbaut und galt als Machtzentrale der Großmogule. An den Wänden der offiziellen Empfangssäle und der Privatgemächer waren Edelsteine und Perlen als Wandverzierungen angebracht, die allerdings Plünderungen zum Opfer fielen. Sehenswert sind heute vorallem die wunderschönen Gartenanlagen.

Gut 500 m westlich des Roten Fort, steht aus weißem und rotem Marmor gebaut, Indiens größte Moschee, die Jami Masjid. Ca. 25.000 Menschen finden im Gebetsraum Platz und von hier aus ist der Blick auf die Altstadt mit ihren bunten Basaren fantastisch.